Markenschärfung für Bardehle Pagenberg, 2020

Bardehle Pagenberg ist eine der führenden europäischen IP-Kanzleien. Um das eigene Profil international zu schärfen und das Spektrum seiner Patent- und Rechtsanwälte klarer zu präsentieren, hat Bardehle Pagenberg die Strategie- und Designexperten von Blackspace beauftragt. Unsere Aufgabe: Die besondere Haltung der Kanzlei soll authentischer und lebendiger werden und gleichzeitig eine differenzierte Kommunikation ermöglichen. Nach einer Status-Quo Analyse des Markenauftritts entstanden innerhalb von zwölf Monaten verschiedene image- und markenstärkende Medien und Inhalte, die nun gebündelt auf einer überarbeiteten Webseite gelauncht werden.

Emotionaler Auftritt durch Storytelling

Um die Markenwerte und Kompetenzen von Bardehle Pagenberg emotional und verständlich zu kommunizieren, wird von nun an das Storytelling-Tool verwendet – ein wertvolles Instrument zur innovativen Wissensvermittlung. Insbesondere komplexe Sachverhalte können durch die mediale Aufbereitung einfach und für jeden verständlich dargestellt werden. Durch das Ansprechen verschiedener Sinne bleiben die multimedialen Geschichten länger im Gedächtnis als reine Texte. Das Ergebnis sind zehn Cases mit griffigen Kernbotschaften zur Vermittlung der Kompetenzen von Bardehle Pagenberg, die auf Interviews mit den Kanzlei-Partnern basieren. Anhand dieser persönlichen Geschichten von Mitarbeitern wird die Kanzleikommunikation emotional und zugänglich.

Moderne und progressive Bildsprache

Um die Haltung von Bardehle Pagenberg nicht nur inhaltlich zu schärfen, sondern auch gleich auf den ersten Blick erkennbar zu machen, haben wir für die Kanzlei eine moderne und progressive Bildsprache entwickelt. Sie ist angelehnt an die Optik zeitgenössischer Magazine: Unterschiedliches Licht und ungewöhnliche Inszenierungen erzeugen Spannung und stellen die Persönlichkeiten der Anwälte in den Vordergrund. In insgesamt fünf Shootings mit dem Fotografen Robert Fischer wurden acht Stories visuell interpretiert und ca. 70 Anwälte portraitiert. Das Zusammenspiel von Blitzlicht-, Schwarz-Weiß-Bildern und klassischeren Bildern macht die Stories und Portraits lebendig, kraftvoll und einzigartig. Genauso soll die Kanzlei in Zukunft wahrgenommen werden – progressiv und mit starker Haltung.

Neuer Illustrationsstil, neue Website

Um die Wiedererkennbarkeit und Flexibilität des Corporate Designs zu unterstreichen, wurde ein einheitlicher Illustrationsstil für den Markenauftritt geschaffen. So können Icons, Piktogramme oder Illustrationen in immer wieder neuen Kombinationen in Print- und Digitalen Medien eingesetzt werden.
Passend zu den Stories wurden auch Bereiche der Website in einem redaktionellen Stil gestaltet und so optimiert, dass der Content und die Bilder prominent auf der Website erscheinen. Sowohl die Stories und Cases als auch die einzelnen Anwaltsportraits kommen dadurch optimal zur Geltung.