Hallo Genesis, IAA 2021

Genesis startet in Deutschland und lädt ein ins BlackHouse. Was gibt es Höheres, als jemanden zu sich nach Hause einzuladen? In einer Atmosphäre geprägt von Wertschätzung und Offenheit gibt man sich dem Gast hin – der Gast ist König. In Korea nennt man das »Son-Nim«.

Dafür entwickelten wir ein neues Format – im Sinne unserer Partnerschaft und als Brand Experience. Anstatt auf der IAA einen Messestand zu bauen, entschied sich Genesis dazu, ein Teil von München, ein Teil von Deutschland zu sein. So definiert Genesis eine andere Art von Luxus: Neue Begegnungen, neue Beziehungen, neue Erlebnisse.

Verrückte Hausparty auf sechs Etagen

Wir nahmen die Gäste mit auf eine Reise – durch das Haus, durch neue Erlebnisse, auf jeder Etage und in jedem Raum ein eigenes Thema: Ein koreanischer Kiosk im Aufzug mit Concierge-Service. Ein Design-Studio inklusive G70 Shooting Brake auf der Terrasse. Filmhighlights des Busan Film Festival in unserem Kino. Eine Etage der Stille mit Akupunktur, Handlesen, Teezeremonie. Eine Videoinstallation, die den Gast zu einem Teil des Festes und des Hauses machte. In der Summe eine verrückte Houseparty auf sechs Etagen.

Mut, Respekt und Vertrauen

Wenn man den Prozess verändert, entstehen andere Ergebnisse. Dafür braucht es Mut und gegenseitigen Respekt. Vielleicht ist das der Ursprung jeder neuen Form. Auf jeden Fall ist es das, was Genesis mit seinem Verständnis von Luxus und seinen Kunden verbindet: Vertrauen.